10. Spieltag gg Eichede II

 

Heute galt es die katastrophale Vorstellung vom Wochenende wieder gut zu machen. Und genau so spielte der  TSV auch in der ersten Halbzeit. Torchancen waren Mangelware, aber das Spiel war ausgeglichen und die Defensive stand erstmal sicher. Nach einer Viertelstunde kam es dann sogar noch besser und Basti brachte uns nach einer schönen Einzelleistung in Führung. Er luxte dem IV den Ball ab  und schon souverän ein, als er auch noch den Torwart umkurvte.

Auch danach gab es wenige Torgelegenheiten und das Spiel war eher von Kampf, als von Spielkultur geprägt. Kurz vor der Pause erziehlten die Gäste noch ein Abseitstor. Mit der Führung im Rücken ging es in die Pause.

 

Nach der Halbzeit kam Eichede erwartungsgemäß mit Dampf aus der Kabine. Zunächst einmal konnten man die 0 halten. Wenige Zeigerumdrehungen nach dem Pausentee musste Wagner angeschlagen runter (spätere Diagnose: Bänderriss --> 6 Wochen Pause) und wiederum wenige Minuten danach konnte Eichede mit einem strammen Schuss vom 16er ausgleichen. Bargteheide konnte weiter dagegenhalten und hätte durch Ali nach einer Ecke fast einen Treffer nachgelegt, doch der Ball ging am Ende am Tor vorbei.  Auch er musste danach angeschlagen runter und sah das 2:1, welches kurz danach fiel, von der Bank aus. Regionalliga-Leihgabe Mankumbani konnte nach schönen Zusammenspiel einschieben. Der Widerstand war gebrochen und Eichede konnte die Tore 3 und 4 nachlegen.

 

Fazit: keine Punkte und 3 angeschlagene/ verletzte Spieler. Trotzdem muss man gerade nach der Vorwoche auf diesem Spiel aufbauen und das positive mit nach Pansdorf nehmen. Am Samstag um 14 Uhr gastiert der TSV in Pansdorf. Pansdorf steht auf dem 13. Platz und konnte bisher 10 Punkte sammeln.

 

News I

 

Anfang der Woche hat uns unser Mittelfeldmogul Leo in Richtung NY verlassen und tauscht für 4 Monate Kleinstadt im Speckgürtel gegen Weltmetropole ein. Enjoy the time 8-)

News II

 

Grund zu feiern gab es am Wochenende trotzdem:) Unser Mittelfeldmotor Dani hat am Samstag seine Nena geheiratet und eine fette fette Party folgen lassen!

Wir wünschen euch alles Gute und senden euch weinrote Glückwünsche:)

9. Spieltag gg Phoenix Lübeck

 

Das hat geknallt. Aber heftig. Das Ergebnis gleich vorweg. Mit 1:9 verliert der TSV bei Phoenix Lübeck und fällt auf den vorletzten Tabellenplatz zurück.

 

Die Anfangsphase des Spiels konnte man noch relativ ausgeglichen gestalten und hatte durch Meyer sogar eine Chance in Führung zu gehen, doch sein Lupfer fiel auf das Tornetz. Was danach geschah ist auch einige Tage danach nur schwer zu verstehen. Mit 3:0 gingen die Gastgeber in die Pause.

 

Nach Wiederanpfiff probierte man es mit vielen langen Bällen, die jedoch auch wirkungslos blieben. Auf das 4:0 konnte Fisi noch einmal mit dem 1:4 antworten, doch danach ging es Schlag auf Schlag. Mit teilweise sehenswerten Kombinationen, spielten sich die Lübecker durch die Defensive und konnten noch 5 weitere Treffer erziehlen. Der Schlusspfiff ertönte gerade noch rechtzeitig, bevor das Ergebnis zweistellig wurde.

 

Trotz der heftigen Niederlage geht es am Wochenende weiter.

Am Sonntag empfangen wir unsere Sportsfreunde aus Eichede um 15 Uhr im Sportzentrum.

Die Reserve der Regionalliga Mannschaft steht momentan auf dem 4. Platz und konnte am Wochenende ein 1:1 im Spitzenspiel gegen Dornbreite holen.

1. Pokalrunde gegen Pölitz

 

Nach dem die Ligapartie am Samstag gegen Travemünde mit 2:3 verloren ging, gab es schon 3 Tage später die Chance es gegen Pölitz besser zu machen.

 

Der TSV begann gut und hatte das Spielgeschehen im Griff ohne sich jedoch klare Chancen rauszuspielen. Mitte der ersten Halbzeit wurde die Offensivbemühungen belohnt, als Hauke ein schönes Zuspiel von Dennis Wagner mit einem Lupfer veredeln konnte. Dieses Tor hatte Signalwirkung und Weinrot ließ durch Philipp und Fisnik die Tore zwei und drei folgen. Zum Ende der ersten Halbzeit ließen die Gastgeber allerdings ein bißchen nach und Pölitz konnte sich ein bißchen befreien und hatte mehr Spielanteile. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld konnten die Gäste per Kopf auf 1:3 verkürzen. Halbzeit.

 

Kurz nach Wiederanpfiff verdoppelten die Pölitzer ihre Torausbeute und kamen durch einen platzierten Schuss vom 16er auf 2:3 heran. Man merkte Bargteheide nun ein bißchen die Unsicherheit an und Pölitz übernahm das Kommando. Das Tor fiel jedoch auf der richtigen Seite, als Ali in der 65 min. nach einer Ecke einschädelte. Die Entscheidung fiel dann eine Viertelstunde vor Schluss als Alex ein Freistoß glänzend parieren konnte und quasi im Gegenzug Fisnik seinen Doppelpack schnürte. Wenige Zeigerumdrehungen vor dem Ende schraubte Tjark das Ergebnis auf 6:2 hoch.

 

Im Achtefinale geht es nun am 29.09.2016 in Todendorf weiter, die sich gegen die Jus aus Fischbek durchsetzen konnten (2:1 n. V).

 

Am Wochenende geht es für die Liga nach Phoenix, wo dann auch in der Liga wieder gepunktet werden soll (Sonntag 11.09.2016, 15 Uhr in Lübeck).

 

Fototermin 

 

Am vergangenen Wochenende wurde das gute Wetter genutzt und die neuen Team-Fotos,

sowie Einzelporträts sind im Kasten! 

 

Die Rubriken "Kader der Liga" und "Betreuerteam" sind aktualisiert!

TSV Transfermarkt - Part 2

 

Am gestrigen Tage war doch einiges los rund um den Kader der Weinroten. Nach zwei sehr guten Trainingseinheiten und 1 - 2 (natürlich) alkoholfreien Kaltgetränken konnte man sich mit Dennis Wagner auf eine gemeinsame Zukunft einigen! 

 

Dennis, herzlich Willkommen im Team!

 

Nur der TSV!

 

29.07.2016

TSV Transfermarkt - Part 1

 

Das Team des TSV freut sich sehr darüber, dass wir nach einigem Hin und Her in den letzten Wochen nun endlich die Verpflichtung von Mirlind Salihi bekanntgeben können.

 

Der 25 Jährige hat schon des öfteren mittrainiert, bisher scheiterte es aber an einer Freigabe des vorherigen Vereins.

 

Herzlichen Willkommen Miri!

 

 

 

 

29.07.2016

Vorbereitung auf die Verbandsliga-Saison 2016 / 2017

 

"Die Mannschaft" befindet sich nun seit gut 2 Wochen in der Vorbereitung.

Hier die nächsten Termine:

 

Testpiele

Mittwoch, 13.07.16 - 19:45 - Auswärts beim Leezener SC 

Sonntag, 17.07.16 - 14:00 - Zuhause gegen TSV Zarpen

Donnerstag, 21.07.16 - 19:45 - in Pölitz gegen SV Preussen Reinfeld (Turnier)

Samstag, 23.07.16 - Uhrzeit folgt - Finalspiele in Pölitz  (Turnier)

 

Punktspiele

Sonntag, 31.07.16 - 15:00 - Auswärts beim VFL Tremsbüttel (!!! DERBYTIME!!!)

Mittwoch, 03.08.16 - 19:00 - Zuhause gegen Sereetzer SV

Sonntag, 07.08.16 - 15:00 - Zuhause gegen SSV Güster

 

Fisnik Bajrami mal wieder oben auf!
Von dort oben blickt unser Mittelstürmer & Klassenclown auf ein WAHNSINNS-Jahr 2016 zurück.
Mit 18 Toren bei 13 Einsätzen hatte Fisnik maßgeblichen Anteil am Aufstieg der weinroten.
Beim Nachbarschaftsduell schlüpfte er dann in die Rolle des Schulhofschlägers - traff unvergessen gleich dreifach!!!

Zum Abschluss des Trainingslagers lernten die Jungs also gleich schon einmal, wie man am Besten nach oben klettert ;).

#dieschwachenwerdennunmalverprügelt
#kommtdochmalaufunserenschulhof

ES IST VOLLBRACHT !!!

TSV erklimmt die Verbandsliga

 

Durch einen 2:1 Heimerfolg gegen Rapid Lübeck konnte die Truppe, um Kapitän Fürstenberg, die nötigen Punkte einfahren. 

 

Im Jahr 16/17 spielt der TSV also endlich wieder in der 6. Liga! Bericht folgt.

 

 

Vielen Dank an das Team von fupa.net für die Videos!

 

http://www.fupa.net/tv/match/tsv-bargteheide-sc-rapid-luebeck-3511478-16791/chance-sc-rapid-luebeck-58

Aufstieg in die Verbandsliga

SAVE THE DATE - 11.06.16 - 16Uhr

 

Der TSV Bargteheide steht kurz vor der Wiederkehr in die Verbandsliga Süd/Ost. Es wäre der hart verdiente Lohn für ein sensationelles Jahr 2016, in dem der TSV nur ein einziges Mal den Platz ohne drei Punkte im Gepäck verließ. Dennoch das Schwelgen in der Vergangenheit bringt solange nichts, bis das nicht auch der letzte Grashalm umgekrempelt wurde.
Ein Remis und ein Sieg sichern dem TSV den direkten Weg in die sechste Klasse, über alles andere brauch zunächst nicht geredet werden. Denn hätte, könnte, Wenn und Aber,haben bei uns nichts zu suchen. Drei Punkte sollen definitiv in Bargteheide behalten werden und das mit EURER Unterstützung. Kommt vorbei, unterstützt die Mannschaft mit ALLEM was ihr habt. Tröten, Trompeten, Paukenschlag und anderen Utensilien, sowie den richtigen weinroten Accessoires! Denn unser Gegner kommt nicht von ungefähr ! 123 Mal durfte die Mannschaft aus der Marzipanstadt in der Saison bereits jubeln und verlor ihre beiden Aufstiegsspiele nur sehr unglücklich. Umso mehr bedarf das Ganze einer würdigen Kulisse! WIR freuen uns auf EUCH!!


In diesem Sinne bis Samstag und NUR DER TSV - NUR DER TSV!

#einletztesmalzusammen

 

Abschlusstraining vorm 2. Aufstiegsspiel gegen Lensahn

 

Die Mannschaft hat sich am Dienstag Abend auf das Spiel gegen den TSV Lensahn vorbereitet. Trainer Ballhausen ließ die Truppe ein paar Standards sowie Torschüsse trainieren und stimmte seine Jungs abschließend an der Tafel auf das wichtige Spiel ein.

 

Austiegsrunde zur Verbandsliga 2016 / 2017

 

Spiel 1 - VFL Oldesloe - TSV Bargteheide        2:4

Spiel 2 - TSV Lensahn - TSV Bargteheide        2:4

Spiel 3 - TSV Bargteheide - SC Rapid Lübeck   2:1

 

3 Spiele, 3 Siege, 9 Punkte = Verbandsliga!

 

NUR DER TSV

 


Nord Mobile sponsert neuen Trikotsatz für die Liga


Nord Mobile um Thorben Schneider hat die Liga des TSV Bargteheide mit neuen weißen Adidas-Jersey´s ausgestattet. Nach dem Sponsoring der Trainingsanzüge erweitert Thorben Schneider sein Engagement bei der 1. Herren des TSV Bargteheide. Der Autohändler aus Delingsdorf verfolgt die Entwicklung der Mannschaft mit großem Interesse und möchte seinen Anteil zu der Mission Aufstieg beitragen.

 

Die Mannschaft und die Verantwortlichen bedanken sich für die Unterstützung.


Die Allianz Generalvertreterin Melanie Bruhns unterstützt die Liga des TSV Bargteheide

 

Die Liga des TSV Bargteheide konnte mit Melanie Bruhns einen weiteren Partner finden. Die junge Mutter ist Generalvertreterin der Allianz Agentur in Hamburg-Meiendorf und steht Ihren Kunden in allen Versicherungsfragen gern zur Verfügung. Die Herrenmannschaft unterstützt sie mit neuen Adidas Taschen, auf denen Ihr Schriftzug heraussticht. “Wir freuen uns, dass der von uns eingeschlagene Weg von Anderen wahrgenommen wird und Frau Bruhns uns bei unserem Weg unterstützt“, freute sich Kapitän Alexander Fürstenberg.

 

Die Fußball affine Generalvertreterin freute sich über einen Blumenstrauß und Ihre Tochter über Süßigkeiten. Das Spitzenspiel konnte die Geschäftsfrau leider nicht begleiten, da sie sich das Spiel des Hamburger SV gegen Borussia Mönchengladbach im Stadion ansah. Ihr Daumendrücken hat dem TSV geholfen, Sie gewannen das anschließende Spiel mit 3:1 gegen den Tabellenzweiten aus Bargfeld. Vielen Dank an Melanie Bruhns und die Allianz Agentur Hamburg-Meiendorf, Nordlandweg 35, 22145 Hamburg  für die Unterstützung.

Teile diese Seite auf Facebook

Wir danken unseren Sponsoren

Allianz Generalvertreterin Melanie Bruhns
Allianz Generalvertreterin Melanie Bruhns